Mietergemeinschaft Wolfshagener Straße 74 / Kavalierstraße 9

Unser Haus wurde 1905 gebaut und steht unter Denkmalschutz. In insgesamt 20 Wohnungen und einem Gewerberaum wohnen vornehmlich Familien mit Kindern und ältere Ehepaare, deren Kinder hier geboren wurden und schon aus dem Haus sind. Die Erdgeschosswohnung in der Kavalierstr. 9 wurde bislang vom Kinderladen Krikelkrakel e.V. genutzt, der von ehemaligen Mietern gegründet wurde. Im Erdgeschoss der Wolfshagenerstr. 74 war bis vor einigen Jahren die Volkssolidarität ansässig.

 

Wir, die BewohnerInnen der Wolfshagener Str. 74 / Kavalierstr. 9, leben gerne in Pankow. Unsere Kinder gehen hier in den Kindergarten, zur Schule und ihren Hobbys nach – wir alle haben hier unsere Familien und Freunde. Für uns ist Pankow und unser Haus Lebensmittelpunkt, Heimat, Zuhause. Und nicht selten sind aus langjährigen Nachbarn gute Freunde geworden.

 

Wir finden es richtig, dass das Haus, in dem wir leben, baulich instandgesetzt und die denkmalgeschützte Substanz erhalten wird. In den zurückliegenden Jahren haben wir MieterInnen uns maßgeblich daran beteiligt, Hof und Wohnungen in einem guten Zustand zu halten. Es wurden Bäder saniert, Heizungen eingebaut, Fenster gestrichen, Dielen und Parkett geschliffen u.v.m. Auch der Hofgarten wurde regelmäßig bepflanzt und gepflegt.

 

Bereits seit längerer Zeit stand im Raum, dass eine Sanierung stattfinden würde. Im Zuge dessen wurden freiwerdende Wohnungen nicht erneut vermietet, obwohl diese zum Teil in saniertem Zustand sind. Einige Wohnungen stehen seit mehr als drei Jahren leer.

 

Im Dezember 2012 wurde die Modernisierung für den Zeitraum 29.4.2013–15.12.2013 angekündigt. Infolgedessen verließen weitere MieterInnen das Haus – die meisten aus Angst vor den hohen Mietpreisen. Der Kinderladen Krikelkrakel zog im Sommer 2013 aus. Wir haben uns dem Bündnis Pankower Mieterprotest angeschlossen, weil wir die grundsätzlichen Forderungen des Bündnisses teilen. Wir hoffen, gemeinsam mit den AkteurInnen der anderen Häuser, eine Veränderung der Politik in Berlin zu erreichen – hin zu einer sozialen Wohnungspolitik, welche eine weitere Verdrängung und Gentrifizierung wirksam verhindert und eine gesunde Mischung und gelebte Nachbarschaft erhält.

 

Aufgrund des Anschlusses unserer Mietergemeinschaft an den PankowerMieterprotest wurde die Modernisierung verschoben. Sie ist nun für 2015 geplant. Derzeit sind von 20 Wohn- und einer Gewerbeeinheit noch 10 Wohnungen bewohnt (Kavalierstr.: 3 von 9, Wolfshagener Str.: 7 von 11).

Lage

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.