Mietergemeinschaft Skladanowskystraße 1 / Treskowstraße 57

Wir wohnen in einem wundervollen Eckhaus mit Turm in der Skladowskystr. 1/ Treskowstraße 57. Ursprünglich wohnten hier einmal 18 Mietparteien, eine bunte Mischung aus Familien, Künstlern, Handwerkern und Unternehmern. Unsere Hausparties waren legendär, und wenn jemand ein Ei oder Salz brauchte, wurde dies gegen Wein eingetauscht, zu Bootsparties eingeladen oder einfach „Danke!“ gesagt.

 

Von diesem Zustand sind wir nun seit mehr als einem Jahr weit entfernt. Aufgrund von immer wieder verschobenen Modernisierungsendterminen entschieden sich die meisten Mieter, nicht mehr zurückzuziehen. Die Aussagen über den Umfang der notwendigen Maßnahmen taten ihr Übriges – jahrelanger Instandhaltungsstillstand bleibt eben vom einem Gebäude nicht unbemerkt.

 

Übrig geblieben sind noch fünf Parteien; eine sechste zog nicht mehr zurück als sie feststellte, dass ihre als „modernisiert“ kommunizierte Wohnung doch noch nicht fertig war.  Zwei der verbliebenen Mieter wurden auf Duldung verklagt. Bei einem dieser Mieter ziehen sich die Modernisierungsaktionen seitdem hin, wobei für die Verzögerungen der Mieter selbst verantwortlich gemacht wird. Bei dem zweiten hat die Modernisierung noch nicht begonnen. Zwei weitere Mieter sind im Verfahren im Rahmen einer Duldungsklage bzw. noch in Verhandlung. Eine Mieterin hat sich entschieden, gegen Mietpreislimitierung der Modernisierung zuzustimmen.

 

Die Handwerker wechseln wie die Jahreszeiten; die Sprachen der entsprechenden Experten ebenso. Solch ein multikulturelles Klima hätten wir uns gerne für die Mieter unseres Haus gewünscht, bei einem Modernisierungsendpreis von über 8 Euro/qm nettokalt scheint dies aber kaum noch vorstellbar.

Lage

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.